Zum Hauptinhalt springen
Zurück

Podologie + Heilpratikerpraxis Iris Kreuzheck-Koch

Im folgenden entnehmen Sie einige unserer Leistungen für die Podologie und Heilpraktiker Praxis in den aufgeführten Punkten.

 

In der Podologischen Praxis liegen unsere Behandlungsschwerpunkte bei Beschwerden mit:


Clavus (Hühnerauge)
• Hallux-valgus
• Hammer- und Reiterzehen
• Hyperkeratosen (Schwielen)
• Keratose im Nagelfalzbereich
• Mycosen (Nagel-/Hautpilzerkrankungen)
• Panaritium (entzündete Nagelfalz)
• Paronychie (eingewachsener Nagel)
• Rhagaden (Einrisse der Haut)
• Roll-, Spalt- und Zangennagel
• Verucca (Warzen)
• Moxa Therapie
• Taping

zusammengefasst:

  • Beratung (Einlagenversorgung, Feiltechniken, Nagelschnitt, Pflege,...)
  • Medizinische Fußbehandlung (Clavus, Warzen, Hammerzehen, Zangennagel,...)
  • Behandlung durch (Callossitasbehandlung, Taping, Druckentlastung, Keratosebehandlung,...)

 

In der Naturheilpraxis sind meine bevorzugten Therapien:


• Laboruntersuchungen: Blut, Speichel und Stuhldiagnostik
• Spenglersan Test
• Aderlass
• Ohrakupunktur
• Colon Hydrotherapie
• Ozon Therapie
• Baunscheidt Therapie
• Schröpfen
• Fußreflexzonenmassage

Erklärung:

Durch unseren Alltag bedingt leben wir in Hektik und Stress. Dadurch ist nicht mehr genügend Zeit, sich mit der Zubereitung der Nahrungsmittel aufwendig zu beschäftigen. Es kann passieren, dass Probleme durch falsche Ernährung den Körper belasten - angefangen von Abgeschlagenheit, Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Kopfschmerzen, bis hin zu Migräne, Allergien, Heuschnupfen, Rheuma, Darmproblemen wie Blähungen, zu dünnen oder festen Stuhlgang, teils mit einhergehendem Mineralstoffoder Vitaminmangel.

Um herauszufinden, was die Ursache für die verschiedensten Beschwerden sein können, beginne ich vor jeder neuen Therapie mit einer detaillierten, ausführlichen Eingangsbesprechnung.

Sie fühlen sich: müde, schlapp, ausgebrannt, schlafen schlecht, haben Kopfschmerzen, Migräne, oder sind infektanfällig?

Leiden Sie unter:

Rheuma, Schmerzen, Verdauungsproblemen, Verstopfung, Blähungen, Durchfall, Reizdarm, Morbus Crohn, Allergien, Heuschnupfen, Psoriasis, Neurodermitis?

Dann forschen wir gemeinsam nach den Ursachen.

Meine Diagnostik erstreckt sich über eine ausführliche: Anamnese mit ggf. Labordiagnostik, Stuhldiagnostik, Speicheldiagnostik, Darmsanierung, bis hin zum Spenglersan-Bluttest, Ausleistungsverfahren, u.v.m.

Meine Therapieschwerpunkte liegen bei:

Ausleitungsverfahren, Stuhldiagnostik, Colon-Hydro-Therapie, Ozon-Behandlung, Blutegel-Therapie, Ohr-Akupunktur, Infusionen, Taping, Moxa-Therapie, Schröpfen, Aderlass, bis hin zum Baunscheidtieren.

 

            

Branche: Gesundheits- und Sozialwesen Standorte: 1

Das bin ich

  • Meinen beruflichen Werdegang begann ich mit einer Ausbildung als Arzthelferin.
  • Fünf Jahre war ich im internistischen sowie orthopädisch-/ chirurgischen Bereich tätig. Anschließend 2 Jahre in der Pathologie.
  • 1996 begann ich meine Tätigkeit im Herz-Jesu Krankenhaus Münster-Hiltrup als 2. Leitung des Optifast Programms.
  • Anfang 1997 wechselte ich in die diabetische Fußambulanz. Auf Überweisung niedergelassener Ärzte wurden dort Diabetiker mit der Folge “Komplikation des diabetischen Fußsyndroms” ambulant fachärztlich betreut. Das Krankheitsbild umfasst unter anderem massive Hyperkeratosen / Callositas, Onychomykosen, Dermatomykosen, Fußdeformitäten bis hin zum Charcot-Fuß, Ulcera mal perforans, Ulcus cruris, Nekrosen, Gangräne und Phlegmone bei führender Sensibilitätsstörung: diabetische Neuropathie und /oder Angiopathie.
  • Meine weitreichenden Kenntnisse bei der fachkundigen Versorgung des diabetischen Fußes konnte ich mir in der Fußambulanz von Herrn Prof. Dr. Wiegelmann, Arzt für Innere Medizin und Endokrinologie, Chefarzt der Abteilung für Innere Medizin, unter der Anleitung von Frau Dr. Lohmüller, Ärztin für Innere Medizin und Endokrinologie, Diabetologin DDG im Herz-Jesu-Krankenhaus in Münster-Hiltrup aneignen.
  • Nachdem ich in weitreichende Fort- und Weiterbildungen mein Wissen vertieft habe, entschied ich mich eine weitere Qualifikation anzustreben. Ich ging nebenberuflich in die Hufeland Heilpraktikerschule in Senden und schloss im November 2018 im Gesundheitsamt Recklinghausen meine Prüfung ab.
  • Parallel dazu vertiefte ich meine erlernten Kenntnisse mit der Weiterbildung zur Naturheilpraktikerin in der Hufelandschule bei Frau Dagmar Wolf und Herrn Michael Herzog.
  • Da unser Immunsystem zu 80% im Darm liegt und dies, meines erachtens oft verkannt wird, habe ich eine weitere Fortbildung zur Darmtherapeutin in der Hufelandschule absolviert.

                    Podologische Praxis Iris Kreuzheck-Koch - Photos | Facebook                    Naturheilpraxis und Podologische Praxis Iris Kreuzheck-Koch Heilpraktiker  in Münster Friedrich-Ebert-Straße 151

Zurück zur Übersicht